Zu Inhalt springen

Land

Präsidentin von Peru als Ehrengast in Stuttgart

Präsidentin von Peru als Ehrengast in Stuttgart

Die peruanische Präsidentin Dina Boluarte war kürzlich zu Gast in Stuttgart und wurde von Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper herzlich empfangen. Dieser Besuch war Teil des Lateinamerika-Tages 2023, einer Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann stand.

Boluarte, geboren in Chalhuanca, Apurímac, hat eine beeindruckende Karriere vorzuweisen. Sie ist Juristin und hat ihr Studium an der Universidad Particular San Martín de Porres abgeschlossen. Mit über 18 Jahren Berufserfahrung hat sie unter anderem als Direktorin für Soziales bei der Anwaltskammer von Lima gedient. Im Jahr 2021 wurde sie an der Seite von Pedro Castillo zur Ersten Vizepräsidentin der Republik Peru gewählt und übernahm später das Amt der Ministerin für Entwicklung und soziale Eingliederung. Am 7. Dezember 2022 wurde sie gemäß der peruanischen Verfassung als Präsidentin der Republik vereidigt und ist damit die erste Frau, die dieses hohe Staatsamt in Peru bekleidet.

Während ihres Besuchs in Stuttgart konzentrierte sich das Gespräch zwischen Präsidentin Boluarte, Oberbürgermeister Dr. Nopper und Stadtdirektorin Andrea Klett-Eininger auf verschiedene Themen, darunter wirtschaftlicher und technologischer Austausch. Sowohl große Industrieunternehmen als auch kleine und mittlere Unternehmen standen im Fokus der Diskussion. Die peruanische Delegation zeigte auch großes Interesse am Hochschul- und Forschungsstandort Stuttgart, und es wurde der Wunsch nach einer verstärkten Zusammenarbeit auf diesem Gebiet geäußert.

Ein weiteres Gesprächsthema war die öffentliche Verwaltung und die Bekämpfung von Korruption. Oberbürgermeister Dr. Nopper erklärte Präsidentin Boluarte das deutsche System der Dualen Ausbildung und des Dualen Studiums, das er als maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg und die Stabilität Deutschlands und der Region ansieht. Weitere Themen, die besprochen wurden, umfassten Verkehr, Mobilität und Gesundheit.

Der Besuch von Präsidentin Boluarte in Stuttgart und ihre Gespräche mit den deutschen Gastgebern verdeutlichen die Bemühungen beider Länder, ihre Beziehungen zu vertiefen und in verschiedenen Bereichen zusammenzuarbeiten. Es bleibt spannend zu beobachten, wie diese Partnerschaft in der Zukunft weiterentwickelt wird.

#DinaBoluarte #Peru #Stuttgart #Lateinamerika #Wirtschaft #Technologie #Bildung #Korruptionsbekämpfung #Zusammenarbeit #Hochschulstandort #Stadtbesuch #wirliebenperu #PeruMagazin #patop #patopversand

Vorheriger Artikel Digitale Revolution in Peru: Tarjeta W und Visa verändern den Geldmarkt

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder

Sponsoren